Erleben, was verbindet.

RegionSüdwestAnsprechpartner Anfrage Telefon
Einkäufergruppe3LV / Deutsche Telekom Services Europe SEAnsprechpartner Anfrage FAX+49 391 580100113
Ansprechpartner AnfrageFrau/Herr OIT RVTIAnsprechpartner Anfrage E-Mailtiefbau@telekom.de
Belegnummer1000002056/00010BANF-Info0203875946/00010
GewerkBauleistgen unterirdSubmissionsnummer203875946
Avisierter Auftragswert1.500.000,00 €  
BelegstatusAktuellBelegeingang29.03.2021, 14:32:02 Uhr
Belegnummer1000002056/00010geplanter Ausführungszeitraum01.05.2021 bis inkl. 30.04.2023
OrtSÜDWEST 21 Schwäbisch Hall, Marbach, Sulzbach, ...Bewerbungsfristbis inkl. 11.04.2021
Die Telekom Deutschland beabsichtigt die nachfolgenden Leistungen in
einer Ausschreibung zu vergeben:

Vertragsart
- Entstörvertrag

Auszuführende Leistungen/Gewerke
- 40 % Tiefbau ( nicht planbar )
- 60 % Fehlereingrenzung-Cu

Ausführungsgebiete
- 791 Schwäbisch Hall
- 7141 Ludwigsburg
- 7142 Bietigheim-Bissingen
- 7143 Beisigheim
- 7144 Marbach
- 7145 Markgröningen
- 7146 Remseck
- 7148 Großbottwar
- 7150 Korntal-Münchingen
- 7154 Kornwestheim
- 7156 Ditzingen
- 7191 Backnang
- 7192 Murrhardt
- 7193 Sulzbach
- 7194 Spiegelberg
- 7195 Winnenden
- 7903 Mainhardt
- 7941 Öhringen
- 7942 Neuenstein
- 7943 Schöntal
- 7945 Wüstenrot
- 7946 Bretzfeld
- 7947 Forchtenberg
- 7948 Öhringen-Ohrnberg
- 7949 Pfedelbach-Untersteinbach
- 7971 Gaildorf
- 7977 Oberrot

Voraussetzungen
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bei den
ausgeschriebenen Gewerken, insbesondere profunde Kenntnisse der
Bestimmungen und Vorschriften die das Bauvorhaben betreffen gemäß
unseren Einkaufsbedingungen der Deutschen Telekom Gruppe für Planungs-,
Bau- und Bauüberwachungsleistungen für das Telekommunikationsnetz.

Verantwortliche Niederlassung und PTI für die Durchführung der
Baumaßnahme
- DT Technik GmbH, T NL Südwest, PTI 21 Heilbronn


Sofern Sie Interesse an der Teilnahme der Ausschreibung haben, bitten
wir Sie um Bestätigung der Teilnahme in der eVergabe.


Aus der Interessensbekundung kann nicht automatisch die Beteiligung an
der Ausschreibung abgeleitet werden.

Druckversion Zurück zur Liste

nach Oben