Erleben, was verbindet.

RegionSüdwestAnsprechpartner Anfrage Telefon
Einkäufergruppe3IS / Deutsche Telekom Services Europe SEAnsprechpartner Anfrage FAX+49 391 580100113
Ansprechpartner Anfrage Ansprechpartner Anfrage E-Mailtiefbau@telekom.de
Belegnummer1000002279/00010BANF-Info0204603835/00010
GewerkBauleistgen unterirdSubmissionsnummer204603835
Avisierter Auftragswert600.000,00 €Projektnummer(nicht gesetzt)
BelegstatusAktuellBelegeingang10.01.2022, 16:36:02 Uhr
Belegnummer1000002279/00010geplanter Ausführungszeitraum01.04.2022 bis inkl. 31.12.2022
Ort T NL SW, PTI 14 mit folgendem OrtsnetzBewerbungsfristbis inkl. 31.01.2022
BIETERANFRAGE SW14 GWG 6533/1 Morbach, Am Hambuch

Die Telekom Deutschland beabsichtigt die nachfolgenden Leistungen in
einer Ausschreibung zu vergeben:

Vertragsart
- NL SW14 GWG 6533/1 Morbach, Am Hambuch

Diese Leistungsbeschreibung umfasst die Leistungserbringung zu
Baumaßnahmen im Bereich der T NL SW, PTI 14 mit folgendem Ortsnetz (ON).

Das ON ist 6533/1 Morbach, Am Hambuch und ist dem beiliegendem
Gebietsplan bzw. ONKz-Plan zu entnehmen.

Die abzurufenden Tätigkeiten umfassen folgende Gewerke:

50 % Tiefbau ( planbar )
25 % Kabelziehen/Einblasen ( planbar )
5 % Horizontalbohren
8 % Gf - Hausanschluss - Montage
12 % Gf - Montage ( planbar )

ADV erforderlich: JA

o geplantes Anfangsdatum = April 2022
o geplantes Bauende = zum 31.12.2022
o Volumen = gesamt 600.000?
o Tiefbau (m) = 3722m (anteilig
ca.50% in Mindertiefe)
o Menge NVT = 3
o Menge Glas einziehen = 17.035m
o Menge Rohr einziehen = 20.598m
o Menge Rohr auslegen = 4164 m
o Art des Projektes =Gewerbegebiet

Voraussetzungen
Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit bei den ausgeschriebenen
Gewerken, insbesondere profunde Kenntnisse der Zusätzliche Technische
Vertragsbedingungen der Deutschen Telekom AG sowie die einschlägigen
EU-Richtlinien/Normen, VDE- und/oder DIN-Vorschriften sowie die
Bestimmungen und Vorschriften der jeweiligen Landesbauordnung, der
Berufsgenossenschaft, des Gewerbeaufsichtsamtes und alle Gesetze,
Verordnungen, Ortssatzungen und sonstige Vorschriften, die das
Bauvorhaben betreffen.

FTTH-Gigabit Geschäftsmodell
Ein Teil des FTTH-Ausbaues erfolgt nach dem FTTH-Gigabit-Geschäftsmodell
für FTTH-Hausanschlüsse. Mit der Bereitstellung der Netzebene 3
(Anbindung Gebäude) und Netzebene 4 (Anbindung im Gebäude) mit dem
Gigabit Geschäftssystem soll die Montage und Inbetriebnahme des
Anschlusses innerhalb einer Woche durchgeführt werden. Die
Auftragsabwicklung erfolgt weitestgehend online. Der Kunde hat dabei die
Möglichkeit seine Termine aus mehreren Vorschlägen auszuwählen.
Der Auftragnehmer hat für Rückfragen und Terminanpassungen von Seiten
der Kunden und des PTI eine Supporthotline (Telefon und E-Mail)
einzurichten.
§  Die Hotline ist Montag bis Freitag zu normalen Bürozeiten des AN
erreichbar (meistens 8:00-16:00 Uhr)
§  Wichtig ist, dass es eine feste Telefonnummer gibt, die im Gigabit-GS
für den AN hinterlegt wird
§  Der Auftragnehmer sorgt für eine gute Erreichbarkeit zum Beispiel
Urlaubsvertretung

Im gesamten Bereich des Rahmenvertrages können an unterschiedlichen
Arbeitsorten gleichzeitig mehrere Baumaßnahmen zur Ausführung kommen.
Für diese Arbeiten müssen ausreichend, ständig gut ausgebildete und
nicht öfter wechselnde Firmenangehörige zur Verfügung stehen
Die eingesetzten Kräfte haben ein ordentliches, einheitliches,
arbeitsschutzgerechtes und die Firmenzugehörigkeit erkennen lassendes
äußeres Erscheinungsbild sicher zu stellen. Sie sind zum Tragen von
Firmenausweisen verpflichtet.

Weitere Voraussetzungen:
· Zugang zum Telekom IV-System SAP PSL
· Zugang zu Informationssystemen des Logistikdienstleisters
· Teilnahme an Schulungsmaßnahmen ?Materialhandling" durch den
Auftraggeber

Sofern Sie Interesse an der Teilnahme der Ausschreibung haben, bitten
wir Sie um Bestätigung der Teilnahme in der eVergabe oder sofern Sie
noch nicht registriert sind, per eMail an folgende Adresse: FMB-EC-
OPEK- SUEDWEST@telekom.de

Aus der Interessensbekundung kann nicht automatisch die Beteiligung an
der Ausschreibung abgeleitet werden

Druckversion Zurück zur Liste