RegionWestAnsprechpartner Anfrage Telefon
Einkäufergruppe3EP / Deutsche Telekom Services Europe SEAnsprechpartner Anfrage FAX+49 391 580100113
Ansprechpartner Anfrage Ansprechpartner Anfrage E-Mailtiefbau@telekom.de
Belegnummer1000002680/00010BANF-Info0205242769/00010
GewerkBauleistgen unterirdSubmissionsnummer205242769
Avisierter Auftragswert1.000.000,00 €Projektnummer(nicht gesetzt)
BelegstatusGeaendertBelegeingang11.01.2023, 14:36:02 Uhr
Belegnummer1000002680/00010geplanter Ausführungszeitraum01.03.2023 bis inkl. 28.04.2024
Ort PTI22, West, KölnBewerbungsfristbis inkl. 08.02.2023
BIETERANFRAGE/BEKANNTMACHUNG

Eintrag Detaildaten

Kurztext: W22 Kompaktentstören 2023 2 Lose rrh
Ausführungsort: PTI 22 Köln rechtsrheinisch
Gepl. Ausführungszeitraum: 01.03.2023 ? 28.02.2024
Gewerk: B0901020


Langtext:

Die Telekom Deutschland beabsichtigt die nachfolgenden Leistungen in
einer Ausschreibung zu vergeben:

Vertragsart Kompaktentstören
RV für nicht planbare Maßnahmen im Entstörgeschäft, es sind
Montagearbeiten an bestehenden und neuen Telekommunikations-Anlagen (TK-
Anlagen) durchzuführen inklusive Tiefbauarbeiten z.B. das Auslegen von
Erdkabeln, Verlegen von Kabelrohren, Vorbereiten und Herstellen von
Gebäudezuführungen, Gebäudeeinführungen, Herstellen von Montage- und
Ziehgruben, Arbeiten an Kabelschachtanlagen, Aufstellen bzw. Abbau von
KVz, MFG und Stromsäulen.


Auszuführende Leistungen/Gewerke
Tiefbau (nicht planbar)
Kabelziehen/Einblasen (nicht planbar)
Cu - Montage (nicht planbar)
Gf - Montage (nicht planbar)
Fehlereingrenzung-Cu
Fehlereingrenzung-Gf

Bei einem Kompaktentstörvertrag müssen alle Gewerke durch einen AN
durchgeführt werden.

Die Antrittszeit beträgt 2 Stunden. Zeiten der Störungsbeseitigung (nach
Antrittszeit):
- Innerhalb 2 Std. ca. 5 %
- Innerhalb 4 Std. ca. 10 %
- Innerhalb 20 Std ca. 70 %
- Größer 20 Std. bis 20 Arbeitstage ca. 15 %

Mit der technischen Beauftragung werden die vom AN einzuhaltenden
Fristen
vom BvT vorgegeben.


Ausführungsgebiete
Die ON sind rechtsrheinisch (rrh):

214 Leverkusen, 2171 Leverkusen-Opladen, 2173 Langenfeld, 2174
Burscheid, 2175 Leichlingen, 2202 Bergisch Gladbach, 2203 Köln-Porz,
2204 Bensberg, 2205 Rösrath, 2206 Overath, 2207 Kürten-Dürscheid, 2208
Niederkassel, 221 Köln-rechtsrheinisch,
2261 Gummersbach, 2262 Wiehl, 2263 Engelskirchen, 2264 Marienheide, 2265
Reichshof-Eckenhagen, 2266 Lindlar, 2267 Wipperfürth, 2268 Kürten, 2269
Kierspe-Rönsahl, 2291 Waldbröl, 2292 Windeck, 2293 Nümbrecht, 2294
Morsbach, 2295 Ruppichteroth, 2296 Reichshof-Brüchermühle, 2297
Wildbergerhütte

Rhein-Sieg-Kreis (RSK): seit 01.01.2022 dem PTI 22 zugeordnet
2241 Siegburg, 2242 Hennef, 2243 Eitorf, 2244 Königswinter-Oberpleis,
2245 Much,2246 Lohmar, 2247 Neunkirchen-Seelscheid, 2248 Hennef-
Uckerath.

Es besteht auch die Möglichkeit ein Angebot für einen Teilbereich
abzugeben.

Ausführungsmenge
2 Lose zu je 1.000.000,00 EUR Auftragsvolumen (für 1 Jahr)


Voraussetzungen
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bei den
ausgeschriebenen Gewerken, insbesondere profunde Kenntnisse der
Bestimmungen und Vorschriften die das Bauvorhaben betreffen gemäß
unseren Einkaufsbedingungen der Deutschen Telekom Gruppe für Planungs-,
Bau- und Bauüberwachungsleistungen für das Telekommunikationsnetz.

Verantwortliche Niederlassung und PTI für die Durchführung der
Baumaßnahme
- Niederlassung [West], PTI [22 Köln]

Sofern Sie Interesse an der Teilnahme der Ausschreibung haben, bitten
wir Sie um Bestätigung der Teilnahme in der eVergabe oder sofern Sie
noch nicht registriert sind, per eMail an folgende Adresse: T-NL-West-
PTI-22-Vergabemanagement@telekom.de


Aus der Interessensbekundung kann nicht automatisch die Beteiligung an
der Ausschreibung abgeleitet werden.

Druckversion Zurück zur Liste